Abgesagt: Konstatin Manaev & SIGNUM Saxophonquartett

Abgesagt: Sonntag, 5. Juli 2020 | 18 Uhr

Der Cellist Konstantin Manaev begeistert die Klassikszene weltweit und erntet dabei geradezu überschwängliches Kritikerlob. Geboren in Jekaterinburg, studierte Konstantin Manaev zunächst am Moskauer Konservatorium bei Kirill Rodin, danach an der Hochschule in Dresden bei Wolfgang Emanuel Schmidt sowie in Basel bei Ivan Monighetti, der in höchstem Maße zur Entwicklung der musikalischen Persönlichkeit und Interpretationskraft des Cellisten beigetragen hat.  

Das SIGNUM Saxophonquartett, 2006 gegründet in Köln, gastiert in den Klassikmetropolen und auf den großen Festivals Europas, wo es von Presse und Publikum stürmisch gefeiert wird.

Programm: Hayden, Konzert für Violoncello in C-Dur | Johanna Doderer, Millstätter See für Violoncello und Saxophonquartett | Piazzolla, Le Grand Tango für Violoncello und Saxophonquartett 

Blaž Kemperle (Sopransaxophon),  Hayrapet Arakelyan (Altsaxophon), Alan Lužar (Tenorsaxophon), Guerino Bellarosa (Baritonsaxophon), Konstantin Manaev (Cello)

Service-Tipps