ensemble 4.1

Sonntag, 17. Mai 2020 | 18 Uhr

„Die Easy Rider der Wiener Klassik” werden sie bewundernd genannt: Vier Bläsersolisten und ein Pianist widmen sich mit Begeisterung der Musikliteratur der großen Wiener Klassik. In ungewöhnlicher Besetzung begeistern sie Publikum und Kritiker gleichermaßen. Die mitreißende Atmosphäre ihrer Auftritte garantiert ein besonderes Erlebnis und ist mittlerweile zu ihrem Markenzeichen geworden. Neben den Hauptwerken für diese Besetzung von Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven widmet sich das ensemble 4.1 vor allem der Entdeckung selten gespielter Kompositionen der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert, die so nach langer Zeit wieder einem begeisterten Publikum nahegelegt werden.

 

Programm:  Beethoven,  Quintett Es-Dur op. 16 | Avner Dorman , Quintett "Jerusalem Mix" | Herzogenberg, Quintett Es-Dur op. 43

Thomas Hoppe (Piano) | Jörg Schneider (Oboe) | Alexander Glücksmann (Klarinette) | Christoph Knitt (Fagott) | Fritz Pahlmann (Horn)

 

Eintritt: 22 Euro (erm. 18,70 Euro/Schüler & Studenten 5,50 Euro)  

Eintrittskarten bei der Tourist-Information Nordkirchen, Tel. 02596/917500

Service-Tipps