Matitjahu Kellig l Klavier

22. März. 2015, 18:00 Uhr

International gefragter Virtuose und erfahrener Musikpädagoge

Wanderer zwischen den Welten: Der Pianist Matitjahu Kellig, den jüdisch-deutsche Wurzeln prägen, wurde 1949 in Schwäbisch Hall geboren und studierte an den Musikhochschulen in Stuttgart und München. Als Solist ist er in Europa, Asien, aber auch seit vielen Jahren in Israel konzertant präsent – als Pianist und Dirigent gleichermaßen.

Der Ausnahmemusiker wurde in jungen Jahren bereits Dozent für Klavier und Kammermusik an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Neben einer Gastprofessur in Taiwan gab Matitjahu Kellig ungezählte Klavierkurse, unter anderem mit allen Klaviersonaten Mozarts in Indonesien, einen Schumann-Interpretationskurs in Deutschland, sowie Meisterkurse in China, Malaysia, Zypern, Vietnam, Taiwan, Argentinien, Griechenland, Italien und mehrfach in Israel. Ausgedehnte Konzertreisen führten Matitjahu Kellig in über 60 Länder der Erde.

Programm: Franz Schubert, Klavierstück es-moll op.posth., .S. Bach, Sarabande aus der Partita Nr.1 B-Dur BWV 825, Ben Zion Orgad, zwei Preludes, Franz Schubert, Sonate B-Dur op. posth.

 

Service-Tipps

Hier finden Sie direkte Links zu einigen unserer Services: